Preloader image

Fristen und Termine

ALLGEMEINES:

Die Registrierung zum Aufnahmeverfahren Lehramt Cluster Mitte ist zwischen 4. März 2019 und 14. August 2019 möglich. Die Absolvierung des Online-Self-Assesments (OSA) muss am 14. August abgeschlossen sein. Die Fristen werden nicht erstreckt oder nachgesehen!

Das Online Self-Assessment ist Voraussetzung für die Teilnahme am elektronischen Zulassungstest (Teil 2). Die Anmeldung zum elektronischen Zulassungstest erfolgt nach Absolvierung des Online Self-Assessments über das Portal www.lehrerin-werden.at. Dabei sind verbindlich ein Termin und jene Institution zu wählen, an der der Zulassungstest absolviert werden soll. Der genaue Zeitpunkt und der genaue Ort des Tests werden eine Woche vor der Testung per Mail bekanntgegeben.

SPEZIFISCHE EIGNUNG:

Neben dem allgemeinen Aufnahmeverfahren ist für manche Studien bzw. Studienfächer VOR Studienbeginn auch der Nachweis einer spezifischen Eignung zu erbringen.

Spezifische Eignung für die Primarstufe:

  • musikalisch-rhythmische Eignung
  • körperlich-mototrische Eignung
  • Überprüfung der Sprachkompetenz (zusätzlich bei Studienort Pädagogische Hochschule Oberösterreich bzw. Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz)

Die Anmeldung zu den Eignungsüberprüfungen "Primarstufe" erfolgt direkt an der jeweiligen Institution.  Anbietende Institutionen im Cluster Mitte sind die Pädagogische Hochschule Oberösterreich, die Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz und die Pädagogische Hochschule Salzburg. Links zu den Anmeldeseiten der Pädagogischen Hochschulen finden Sie unter Lehramtsstudien.

 

Spezifische Eignung für die Sekundarstufe (Allgemeinbildung):

 

Die Anmeldung zur Ergänzungsprüfung für das Studienfach Bewegung und Sport erfolgt über die Universität Salzburg. Sie finden hier alle Informationen.

Die Anmeldung zu den Zulassungsprüfungen für die Studienfächer Musikerziehung und Instrumentalmusikerziehung erfolgt über die Universität Mozarteum. Sie finden hier alle Informationen.

Die Anmeldung zu den Zulassungsprüfungen für die Studienfächer Bildnerische Erziehung und Gestaltung Technik.Textil erfolgt über die Universität Mozarteum Salzburg oder über die Kunstuniversität Linz.

Die Anmeldung zur Zulassungsprüfung für das Studienfach Mediengestaltung erfolgt über die Kunstuniveristät Linz.

 

Spezifische Eignung für die Sekundarstufe (Berufsbildung):

  • mündliche und schriftliche Kommunikation
  • fachliche Eignung
  • Eignungs- und Beratungsgespräch

Die Anmeldung zu den Eignungsüberprüfungen "Sekundarstufe Berufsbildung" erfolgt direkt an der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich.

Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig über Fristen und Termine der spezifischen Eignungsüberprüfungen bei Ihrer gewünschten Studieneinrichtung!

 

 

 

Auf einen Blick

Hier finden Sie eine Übersicht zu Voraussetzungen und Fristen für Ihr Lehramtsstudium:

Teil 2: Elektronischer Zulassungstest an der Universität Salzburg / am Standort Salzburg

(1) Teil 2 des Aufnahmeverfahrens ist ein elektronischer Zulassungstest.
(2) Die Anmeldung zum elektronischen Zulassungstest erfolgt nach Absolvierung des Online
Self-Assessments über das Portal www.lehrerin-werden.at. Dabei sind verbindlich ein Termin
und jene Institution zu wählen, an der der Zulassungstest absolviert werden soll. Der
genaue Zeitpunkt und der genaue Ort des Tests werden eine Woche vor der Testung per
Mail bekanntgegeben.
(3) Der elektronische Zulassungstest an der Universität Salzburg findet zu folgenden Terminen
statt:
Für den 1. Prüfungstermin: 8. Juli bis 12. Juli 2019
Eine Anmeldung zu diesem Prüfungstermin ist bis zum 30. Juni 2019 möglich.
Für den 2. Prüfungstermin: 26. August bis 30. August 2019
Eine Anmeldung zu diesem Prüfungstermin ist bis zum 15. August 2019 möglich.
Für StudienwerberInnen, die bei der Registrierung angegeben haben, dass sie den elektronischen Zulassungstest an einer anderen im „Verbund Aufnahmeverfahren Cluster Mitte“ vertretenen Institution absolvieren wollen, gelten die von der jeweiligen Institution festgelegten Termine.
(4) Der elektronische Zulassungstest erfolgt über einen wissenschaftlich und empirisch fundierten,
standardisierten Computertest, der sich aus unterschiedlichen Teilaufgabenstellungen zusammensetzt. Der Schwerpunkt liegt darin, Fähigkeiten, Wissensgrundlagen und Kompetenzen der StudienwerberInnen in Hinblick auf das Anforderungsprofil für den Beruf der PädagogInnen zu überprüfen.